Jannik Schaufler qualifiziert sich für Junioren EM in Portugal

Jannik Schaufler qualifiziert sich für Junioren EM in Portugal

Bestes Triathlon Wetter gab es zum Auftakt des DTU Triathlon Jugend-Cups 2016 im baden-württembergischen Forst. Über 300 Nachwuchsathletinnen und -athleten waren aus den Kadern der 16 Landesverbände angereist.
Für Jannik Schaufler stand der erste  wichtige Wettkampf der Saison 2016 an. Fast schon traditionell findet der Saisonauftakt des DTU-Jugendcups im baden-württembergischen Forst statt. Hierbei standen besonders die Junioren im Fokus, da hier noch zwei Tickets für die Ende Mai stattfindende Junioren-Europameisterschaft in Lissabon vergeben wurden.  Athleten aus der Schweiz, Österreich, Frankreich und Ungarn ließen zudem internationales Flair aufkommen.
Das Training lief gut, die Klausuren für dieses Semester lagen auch hinter ihm und mit dementsprechend breiter Brust ging es dann am Sonntag bei besten Bedingungen kurz vor 10 an die Startlinie.
Das Schwimmen verlief ohne größere Schwierigkeiten und so verließ er den Heidesee als Zweiter. Auf dem Rad merkte Schaufler schnell, dass seine Mitfavoriten im Wasser nicht allzu viel Zeit verloren hatten und relativ bald in seiner Gruppe saßen, was sicher auch daran lag, dass das Schwimmen im Neoprenanzug erlaubt war.
Im Jahr zuvor suchte Schaufler die Vorentscheidung bereits auf dem Rad, da er mit ein paar Mitstreitern nach dem Schwimmen eine große Lücke gerissen hatte, was er beim anschließenden Lauf dann aber bitter bereute. Dieses Jahr vertraute Schaufler auf seine Laufstärke und so passierte auf der flachen, übersichtlichen Wendepunktstrecke außer wenigen „Attacken“ (wenn man die denn so nennen darf) nicht mehr viel. Nun galt es nur noch, nicht zu stürzen und sich am Ende gut zu positionieren.
Nach einem schnellen zweiten Wechsel konnte Schaufler sich bereits auf dem ersten Kilometer mit dem amtierenden Vizeweltmeister Peer Sönksen aus Neubrandenburg vom Rest des Feldes absetzen. Die Stimmung war grandios und so blieb ihm Schaufler die ersten drei von vier Runden dicht auf den Fersen. In der letzten Runde wusste Sönksen ein leichtes Wegrutschen taktisch klug für eine Attacke zu nutzen, welche Schaufler nicht mehr mitgehen konnte.
Am Ende war es Platz 2 und damit die Qualifikation für die Junioren Europameisterschaft in Portugal die am 28. Mai in Lissabon stattfindet. Jannik Schaufler verwirklicht sich mit diesem Erfolg einen lang ersehnten Wunsch. Die Junioren Nationalmannschaft reist am 26. Mai mit Sönksen, Horn, Schaufler und einem weiteren noch zu nominierenden Athleten nach Portugal.

Biographie