Jannik Schaufler überzeugt mit Platz 5 bei den DM der U23!

Jannik Schaufler überzeugt mit Platz 5 bei den DM der U23!

Der 18-jährige Athlet  war am vergangenen Wochenende in Düsseldorf mit Zweitstartrecht für den Bundesligisten TuS Griesheim am Start.
Die Sportstadt Düsseldorf lebt den Triathlonsport: Das untermauerte die fünfte Auflage des T³ Triathlon Düsseldorf rund um den Medienhafen und die Gehry-Bauten. Über 40.000 Zuschauer säumten die Strecke und sorgten für eine tolle Atmosphäre in der gesamten City. Mit der Austragung der Deutschen Meisterschaft wurde der T³ Triathlon dieses Jahr noch einmal deutlich aufgewertet. Für die Sportstadt Düsseldorf ist dabei besonders wichtig, Spitzen- und Breitensport miteinander zu verbinden. Die Veranstaltung hatte neben zahlreichen Zuschauern, toller Stimmung und bestem Wetter vor allem starke sportliche Leistungen zu bieten. Die sportlichen Highlights des Tages waren die Bundesligarennen der Frauen und Männer, in deren Rahmen auch die Deutschen Meister auf der Sprintdistanz über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 km Laufen gesucht wurden. Bei den Männern lief der Südafrikaner Richard Murray, der sich im vergangenen Jahr in Düsseldorf noch seinem Teamkollegen Mario Mola geschlagen geben musste, als strahlender Sieger über die Ziellinie.Nach dem Schwimmen hatten die Athleten eine relativ lange Passage bis zur Wechselzone zurückzulegen. Schaufler war unter 90 Triathleten vorne mit dabei uns kam bereits als 8. aus dem etwas trüben Gewässer des Rheins. Auf der flachen Radstrecke im Herzen von Düsseldorf war höchste Konzentration gefordert, da diese sehr kurvenreich war. Schaufler konnte sich von Beginn an in der ersten Radgruppe behaupten – am Schluss waren es 30 Athleten die gemeinsam in die Wechselzone kamen, bevor es auf die abschließende 5 km lange Laufstrecke ging. Das Team aus Buschütten mit Richard Murray Gregor Buchholz Sven Riederer und Steffen Justus waren an diesem Tag nicht zu schlagen. Schaufler erkämpfte sich nach einer sehr guten Laufleistung in einem hoch spannenden Rennen den hervorragenden 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der U23.
„Ich bin total zufrieden mit meinem Rennen“ ,meinte Schaufler nach dem Wettkampf. Bei den Deutschen Meisterschaften der Elite belegte er dabei Rang 10.

Biographie